Werte und Leitbilder

 

Home 
Ansatz 
Was uns bewegt 
Werte und Leitbilder 
Inhaltsverzeichnis 
Zum Autor 
Bestellung 
Kontakt 
Impressum 

 

 

 

Der Mensch wird mit einer drängenden Lebenssehnsucht geboren, einem ständig neu entfachten Streben nach positiven Emotionen, aber ohne Gebrauchsanleitung für seine Antriebe. Epikur empfahl, das Streben nach positiven Emotionen in durchdachtes Handeln umzusetzen, ein „Kalkül der positiven Emotionen“ aufzustellen. Die Bedeutung von Emotionen als Triebfeder menschlicher Aktivität begründet keineswegs ihre Herrschaft. Beste Aussichten für ein gelungenes Leben schafft nicht das affektgelenkte, sondern das emotional kompetente Handeln. Woher kommt diese Kompetenz?

 

 

 

Um das Flackern unserer Antriebe zu stabilisieren, um wichtige Kurslinien in unserem Leben einzuhalten, benötigen wir eine gewisse Struktur in der Welt unserer Motive. Es muss ein oder mehrere starke und beständige Motive geben, unsere Werte, die höchste Prioritäten und grundlegende Präferenzen abbilden. Werte sind keine erreichbaren Ziele, sondern Gründe und Qualitäten unseres Handelns. Es sind gefestigte, positive innere Einstellungen und Haltungen, bspw. die Wertschätzung für Lebewesen, die ein Engagement für den Umweltschutz und eine vegetarische Ernährung nahe legen können.

 

 

 

Um Werte praktisch zu leben, müssen wir in der Lage sein, sie zu konkretisieren und als Richtschnur für unsere Handlungen zu übersetzen. Wir nennen diese wertorientierten Leitplanken Leitbilder. Schließlich müssen wir Techniken beherrschen, praxisgerechte Fertigkeiten, damit unser an Leitbildern ausgerichtetes Handeln im Alltag auch gelingt.

 

 

 

Copyright(c) 2019 Mein Leben führen. Alle Rechte vorbehalten.
info@mein-leben-fuehren.de